Laufzeitkorrektur: mal einfach erklärt

‚Warum hört sich die Musik in Deinem Auto eigentlich anders an, als bei mir im Auto?‘

Diese Frage stellen oft Menschen, die bisher nur einfache Stereoradios ohne Laufzeitkorrektur im Auto gehört haben.
Eine auf den Zuhörer maßgeschneiderte Antwort zu geben, ist oft keine einfache Sache. Also fängt man mit Händen und Füßen an zu erklären: „Stereodreieck – Bühne – vor Dir! – wie zu Hause – Aufteilung – Bühnenmitte ist Nummer 4 … …etc“.

Je nach Vorstellungskraft des Zuhörers gelingt die Erklärung – oder auch nicht.

Einfacher lässt sich das natürlich mit einem zusätzlichen Bild erklären:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*